Hallo an alle ...

Schreibt etwas über euch
Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2236
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Hallo an alle ...

Ungelesener Beitrag von Trojica » 27. Jan 2019 12:41

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Waffentechnisch war ich schon in frühester Jugend aktiv....habe für meine Bande Brandpfeile gebaut...damit haben wir den Gegnern mächtig eingeheizt...deren ganzes Areal samt Baumhaus haben wir damit erfolgreich eingeäschert....ich als Waffenmeister war damals der Held...

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5336
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Hallo an alle ...

Ungelesener Beitrag von posteo » 27. Jan 2019 21:48

Trojica hat geschrieben:
27. Jan 2019 01:04
...dass meine Ahnen aus einem italienischen Adelsgeschlecht aus Friaul
haben auch einen Grafen aus Mailand im Stammbaum, paar Franzosen, Österreicher,
Deutsche noch dazu :totlach:
Der Adelstitel nutzte bei den Kommunisten aber nicht viel. Daher nur sekundär wichtig

Trojica hat geschrieben:
27. Jan 2019 01:04
..habe für meine Bande Brandpfeile gebaut...
inspiriert, von damaligen billig-KungFu-Filmen...musste man gleich auf Opas Werkbank Wurfsterne
produzieren ...welche dann regelmässig im YU-Ferienurlaub getestet wurden.
Paar Wurfsterne hatte man damals als auch im Koffer gen Deitschland - wenn da der Zoll
genauer nach geschaut hätte...wäre wohl der Teufel los gewesen ...harr harr

Die Verwandtschaft hatte damals gehörig Angst..vor den Deitschen.
Es wäre fast der Heustadel abgefackelt....Die waren immer froh, dass die Hyperaktiven wieder
weg waren...bevor noch das halbe Dorf abgebrannt ...

Später produzierte man aus OMO-Waschtrommeln Ritterrüstungen und schlug gegenseitig mit
Holzschwertern so lange ein, bis die ganze "Ritterrüstung" am Anus war. Gewonnen hatte
dann der Jenige, welcher noch die OMO-Trommel am Leib trug .. :mrgreen:
Die Vorfahren waren vermutlich elende Killer...?

Möchte gar nicht wissen, wie viel die damals ab-gemurkst hatten...Paar waren bei der Waffen SS
und paar Verwandte bei den Widerstands-Partysanen
( träume sehr oft von Keulen, Totschlägern, Kämpfen u. Hinrichtungen ...vermutlich war mal ein
Vorfahre Scharfrichter oder Henker ? k.A. )

ps. habe mich neulich im slow. Justizministerium als exekutiver Auspeitscher beworben. Warte noch
auf Antwort :grindevel:

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Iris1952
Neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22. Jan 2019 17:36
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Norderney

Re: Hallo an alle ...

Ungelesener Beitrag von Iris1952 » 29. Jan 2019 19:58

Das stimmt natürlich: wenn man in der Vergangenheit der Familie herumwühlt, könnte es sein, daß man mehr herausfindet, als einem lieb ist.

Aber interessant ist es trotzdem: ich habe gerade im letzten Jahr ein Buch herausgegeben, es geht da um die Geschichte meiner Familie hier - auf der Insel Norderney. Eine Müllerfamilie, 1896 auf die Insel gezogen.
Je tiefer ich in die Geschichte einstieg, desto mehr Details kamen zum Vorschein, das waren aber keine spektakulären Vorfälle oder Geheimnisse. Das, was den einzelnen Menschen tatsächlich getrieben und bewegt hat, und die kleinen "Untaten" werden wohl immer im Dunkel der Geschichte bleiben. Bei den Recherchen aber habe ich zumindest einige Lebensereignisse entdeckt, die Jahrzehnte lang nicht mehr thematisiert wurden.
Meine Großeltern waren bei meiner Geburt schon relativ alt, sie haben sehr wenig aus ihrem Leben erzählt. Zum Beispiel war mein Großvater im Ersten Weltkrieg vor Verdun, wenn auch nicht lange - aber ich habe beim Schreiben der Geschichte sehr viel Respekt vor den Lebensleistungen meiner verstorbenen Familienmitglieder bekommen.
Ich würde gerne wissen, wo genau mein Vater aufgewachsen ist, er hat manchmal davon erzählt, wie schön seine Heimat war, an der Mur - die Wälder und Berge. Durch seine freiwillige Meldung zum Militär ist mir schon klar, daß er eine belastete Vergangenheit hatte.
Liebe Grüße an alle im Forum ....