Moechte mich vorstellen!

Schreibt etwas über euch
Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5336
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von posteo » 21. Feb 2020 17:11

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Holgerkarl hat geschrieben:
21. Feb 2020 09:57
Also wenn ich mir Alles so Ueberdenke und Eure Aussagen so lese, dann muss ich leider sagen das ich mit grosser Sicherheit in
Tschechien bleiben werde, auch wenn Slowenien mein Traumland bleibt!
Kenne selber über ein Dutzend Slowenen im Ausland, welche nicht mehr permanent nach Slowenien zurück gehen wollen,
obwohl Ferienhütte dort vorhanden. Hauptgrund: steuerliche Hintergründe - das Kommunisten-Finanzamt frisst zu viel vom
Brutto

Die lokalen Preise wären egal, wenn ich für ein Bier 1,50 € mehr bezahle müsste vs. Tschechien. Da gibt es andere Spar-Optionen

ich verstehe nur nicht, weshalb die Slowenen-DUDEs eine Doppelbesteuerung für Ausländer eingeführt hatten ( ab 2012
oder ab 2014 ? )
m.M.n. sollten die Kommunisten dort froh sein, wenn die Leute ihren Zaster über das Jahr dort ver-konsumieren - so
aber vergraulen die Kommunisten zahlreiche Leute, welche dort die Märkte ankurbeln könnten



Wenn man noch eine Ferienhütte auf baut, dann im Osten - Stajerska ( Untersteiermark ), weil es dort noch preisgünstig Flächen
gibt. Im Westen sind die Preise alle völlig überhöht, egal ob Miet-Klitschen, Eigentumswohnungen, Bauland, Häuser, usw. , weshalb
man sich dort nie mals ansiedeln würde, auch wenn man das Geld
hat. Hütte steht schon dort - wird aber aus genannten Gründen vermutlich verkauft ( Lage gefällt Einem selber nicht - es gibt Besseres )

Speziell die Gegend um Bled ist keine Billig-Eimer-Ecke - dort wird kassiert, von den Lebendigen - es gibt in Europa zahlreich andere
Lokalitäten, wo es merklich preisgünstiger ist


Für 35 m2 Bauland im Westen Sloweniens, erhalte ich anderweitig ein ganzes Haus, mit 50 cm Aussenwandziegeln + 2.000 m2
Garten dazu. Ob ich knapp 5.000 € jährlich für eine Mietbude bezahle oder für das doppelte Geld gleich ein Haus + neu eingedecktem
Dach + Garten erhalte ...ist schon ein Unterschied, weil man bereits nach dem 2.-tem Jahr die komplette Kohle in der eigenen
Hosentasche hat -
so verbrennt man leicht mal 5.000 - 7.000 € für eine Mietbude jährlich, die dann mal weg sind. Wer allerdings gerne die
Ortschaften + Wohnorte wechselt, ist vermutlich mit der Miet-Variante besser drann - Meins ist es eher nicht - bin kein Freund von
Mietbuden - weil mieten immer Geldvernichtung bedeutet ...
und im Alter dann ständig um ziehen wollen / müssen, ist auch so eine Sache ? Als Junger weniger ein Problem ....als alter Hase,
wohl eher anstrengend -


Luftlinie 400 - 500 km sind mit den Öffis gen Slowenien von Tschechien aus leicht machbar + per airNbee kann man auch preisgünstig
für eine Zeit im Land
logieren. Die Frage stellt sich aber auch, wie sich Tschechien noch entwickeln wird, wenn der € kommt -

vermutlich wird dort auch Einiges preislich steigen - so bleibt Zahlreiches eher gleich teuer. Ein bekannte Tschechin ist jetzt schon
am Schimpfen.

Die sperbank gibt es auch in Slowenien - nur als Info

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Holgerkarl
Neu hier
Beiträge: 18
Registriert: 18. Feb 2020 13:06
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Velká Hleďsebe
Germany

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von Holgerkarl » 22. Feb 2020 10:30

Hallo, vielen Dank fuer deine Antwort!
Vor der Steuer habe ich die wenigste Angst, den mit meiner Rente die ich aus Deutschland bekomme, etwa 980,-Euro liege ich
garantiert unter der Steuerfreigrenze! Die Restlichen rund 200,-Euro bekomme ich aus Oesterreich&Schweiz, da ich in A/CH jeweils
ein paar Jahre gearbeitet habe! Auch ueber die Banken machen ich mir keine Sorgen, ich weiss das es die Sberbank auch in
Slowenien gibt! Das was mich absolut stoert ist das mit den "Bakschis" im Gesundheitswesen! Das gibt es in Tschechien garantiert
nicht obwohl das Tschechische Gesundheitswesen Vorbildlich ist und Fast Alles Kostenlos ist! Das groesste Problem des Tschechischen
Gesundheitswesen ist die Massenhafte Abwerbung Tschechischer Aerzte/innen durch Deutschland! Die werden in Deutschland mit
Kusshand genommen, den die werden in Tschechien Hervorragend Ausgebildet! Eine Absolute Unverschaemtheit von Deutschland!
Der Euro kommt in Tschechien Garantiert nicht, den vor der Einfuehrung des Teuros muss es in Tschechien eine Volksabstimmung
geben und nach letzten Umfragen sind rund 78% der Tschechischen Wahlberechtigten Bevoelkerung Gegen die Einfuehrung des
Teuros und auch Alle Tschechischen Parteien, Von Ganz Links bis Ganz Rechts, sind Absolut gegen die Einfuehrung des Teuros!
In Tschechien regieren im Moment die Bewegung ANO+Kommunisten+Sozialdemokraten! Die Politik die die Drei Parteien machen
ist soweit Links+National das selbst die Groessten Kommunisten Keine Linkere Politik machen koennten! Obwohl der Regierungs-
chef Babis, von der ANO, ein Multimiliardaer ist! Allerdings vor der Wende war er Kommunist! Und von den Deutschen "GutMenschen"
um Merkel&Konsorten wird die amtierende Tschechische Regierung unter Babis als "LinksNationale Populisten" beschimpft!
Aber die Babis-Regierung regiert Tschechien hervorragend, die Arbeitslosigkeit mit 2,9% ist in der Ganzen EU die Niedrigste, die
Inflation liegt bei etwa 2,5%, das Wirtschaftswachstum soll fuer 2020 bei etwa 2,4% liegen und 2021 bei 2,7%! Laut Bewertung
durch den IWF! Und wenn jetzt in Tschechien Neuwahlen waeren, wuerde die derzeitige Regeirungskoalition mit Grosser Sicherheit
die Absolute Mehrheit erreichen!
Ein Haus kommt fuer mich nicht in Frage, alleine aus finanziellen Gruenden! Ich bin 2009 Invalidrentner geworden, wegen Arbeitsunfall,
und musste wegen meiner Kleinen Invalidrente, etwa Hartz4-Niveau, Deutschland verlassen! Erst seit diesen Jahr, seit dem ich Altersrentner
bin, hat sich meine finanzielle Situation deutlich verbessert!

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5336
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von posteo » 23. Feb 2020 20:22

Holgerkarl hat geschrieben:
22. Feb 2020 10:30
Das was mich absolut stoert ist das mit den "Bakschis" im Gesundheitswesen! Das gibt es in Tschechien garantiert
nicht obwohl...
Ärzte gibt es schon, die auch was können. Vom Herzschrittmacher, Schlaganfall, Knochenbrüche, usw. war Vieles
schon dabei.
Aber oft mit sehr langen Wartezeiten verbunden. Daher gehen dann
Zahlreiche irgendwo zu einem Privaten hin oder decken sich mit einer Zusatzversicherung ein. Slowenien rangiert
im Medizinbereich auf dem gleichem Level wie die USA. Zahntechnisch erhält man in D auch kaum was, egal ob
Kunststoff-Plomben oder sonstigen Kram. Da haben die Ausländer oft die besseren Preise und nutzen das gleiche
Material.

Die Tschechen konnten schon vor Jahrzehnten Hirnoperationen, Herz-OPs aus dem Eff-eff.
Mit tschechischen Ärzten in D gute Erfahrung gemacht. Auch stammen die meisten Großindustriellen in D bei uns aus Tschechien.
Die Abwanderung ist überall, egal ob Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Slowakei, Slowenien usw. ...wer was kann, geht in die USA,
Schweiz, Deutschelande, Schweden usw.

Holgerkarl hat geschrieben:
22. Feb 2020 10:30
Der Euro kommt in Tschechien Garantiert nicht, den vor der Einfuehrung des Teuros muss es in Tschechien eine Volksabstimmung
geben
na hoffentlich ....
so was ist löblich. Da werden die Leute zumindest noch gefragt. Wobei die Rumänen, Bulgaren, Kroaten, Tschechen, Ungarn usw.
alle bereits schon unterschrieben hatten. Bei den Kroaten ist es in 2022 dann so weit - die Anderen werden vermutlich folgen.
Aber wenn die Krone bleibt...dann evtl. selber eine Option für später.
Wenn der € kracht...sind vermutlich auch dann die Renten weg, in paar Jahren - dann helfen nur noch Ersatzwährungen +
Edelmetalle


Holgerkarl hat geschrieben:
22. Feb 2020 10:30
2,9% ist in der Ganzen EU die Niedrigste, die
Inflation liegt bei etwa 2,5%, das Wirtschaftswachstum soll fuer 2020 bei etwa 2,4% liegen und 2021 bei 2,7%! Laut Bewertung
durch den IWF
Skoda könnte doppelt so viel produzieren/exportieren - dürfen aber von VW aus nicht - so ist[/quote]

Holgerkarl hat geschrieben:
22. Feb 2020 10:30
und musste wegen meiner Kleinen Invalidrente, etwa Hartz4-Niveau, Deutschland verlassen! Erst seit diesen Jahr, seit dem
ich Altersrentner bin, hat sich meine finanzielle Situation deutlich verbessert!
kenne paar Leute, die heute im Ausland leben, wg. den so super Konditionen in Deutschelande. Bulgarien, Burgas, Krim,
Rumänien, Ungarn, Südamerika, usw.

Ich würde in deinem Fall in Tschechien bleiben und Slowenien immer mal bereisen, wenn man gerade die Muse hat.
Vermutlich sind die Konditionen im Medizinbereich in Tschechien besser. Ich würde mich eher ausserhalb von Slowenien
behandeln lassen, wenn man die Auswahl hat ...sonst nur Wartezeiten oder ein Murkser murkst herum...und dann Nachoperatioinen ?

viel Glieck
Bild

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2236
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von Trojica » 23. Feb 2020 23:46

posteo hat geschrieben:
21. Feb 2020 17:11
Bei den Kroaten ist es in 2022 dann so weit
Ist das amtlich, dass HR 2022 den Euro bekommt?

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Holgerkarl
Neu hier
Beiträge: 18
Registriert: 18. Feb 2020 13:06
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Velká Hleďsebe
Germany

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von Holgerkarl » 24. Feb 2020 09:40

Hallo an Alle, vielen Dank fuer eure sehr erhellenden Antworten und Hinweissen! Habe mich darueber sehr gefreut!
Ich werde in Tschechien bleiben und ab&zu mal nach Slowenien in den Urlaub kommen! Meine Gesundheit ist Leider
absolut nicht mehr die Beste und ich muss in staendiger Aerztlicher Behandlung sein! Und wenn ich hier eure
Beitraege lese, dann komme ich leider zu den Schluss, das Alleine Aufgrund der Medizinischen Behandlungen
ich in Tschechien weitaus Besser aufgehoben bin! Auch kann es passieren das ich in den naechsten Jahren zu
einen Pflegefall werden koennte! Aber deshalb muss ich mir in Tschechien keine Sorgen machen, mit meiner
Tschechischen Daueraufenthaltsgenehmigung bin ich bei einen eventuellen Pflegefall den Einheimischen
Gleichgestellt und meine Deutsche Pflegeversicherung hat sogar Vertragshaeuser in Tschechien fuer so einen Fall!
Also, nochmals an Alle Vielen Dank fuer eure Antworten&Hinweisse, ihr habt mir damit die Entscheidung leichter
gemacht, auch wenn die Entscheidung in diesen Fall gegen Slowenien gefallen ist! Slowenien ist aber weiterhin
mein "heimliche Liebe" !
PS: Noch ein Heinweiss zu den oben gezeigten Bier!
Mit den 25,-Kronen, 1,00 Euro, fuer 0,5 Liter Guten Tschechischen Pilsner meine ich den Preis in einen Restaurant! In einer
einfachen Bierkneipe bekommt man das selbe Bier fuer 22-23,-Kronen!
Und das oben gezeigte BREZNAK ist Billigste Massenware das in Tschechien nur von denen getrunken wird, die
wirklich jede Kronen erst umdrehen muessen, bevor sie die Krone ausgeben! Im Kaufland, Lidl oder Penny
bekommt man 2 Liter BREZNAK-Pilsner fuer so um 30,-Kronen, etwa 1,18 Euro! Im Angebot auch schon mal
so um 1,-Euro!
Viele Gruesse an euch Alle, Alles Gute und Vielleicht sehen wir uns ja einmal demnaechst in Slowenien!
Karel!

Benutzeravatar

skudomudo1
Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 31. Mai 2018 12:03
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Keine
Wohnort: Schwabmühlhausen
Germany

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von skudomudo1 » 24. Feb 2020 11:21

Hallo Holger
Wir sind seit ca 5 Jahren immer wieder in Slowenien ,in einen Seitental der Soca 9 km von Kobarit.
wir benutzen die Abank Bank die ebenso auf englisch Arbeitet.
Mieten und kaufen ist noch Preiswert.Wir sehen das sich das Land entwickelt mit einem lachenden und weinenden Auge.
Die Strassen werden ausgebaut,was Zuzug bedeutet.
Wir sind inzwischen die vierten Deutschen im Dorf
Grüße Ralf

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2236
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von Trojica » 24. Feb 2020 12:27

posteo hat geschrieben:
21. Feb 2020 17:11
Wir sind inzwischen die vierten Deutschen im Dorf
Grüße Ralf
Da bist besser dran wie ich....ich bin wohl der einzige Deutsche hier....ein Tschechin und eine Polin ist hier.....aber es geht gut ohne den deutschen Lifestyle :multijump:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5336
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von posteo » 24. Feb 2020 14:34

Trojica hat geschrieben:
23. Feb 2020 23:46
Ist das amtlich, dass HR 2022 den Euro bekommt?
Die meisten Kroaten rechnen stark damit...dass die Einführung ab 2022 erfolgen wird...

Ist wohl auch regierungs-abhängig, ob der € kommt oder nicht - Regierungen wechseln europaweit aktuell wie die Unterhosen.
Paar bekannte Kroaten stecken verstärkt Kuna-Gelder in Eigentumswohnungen, Edelmettalle ....weil vermutlich nach der €
Einführung die Preise dann gescheit steigen werden und der € Zug um Zug weniger wert wird.
Die Preise sind eh schon auf €-Niveau im Land und wenn die Polit-Adlaten entscheiden...wird der € schnur-schtrax eingeführt

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5336
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von posteo » 24. Feb 2020 18:00

skudomudo1 hat geschrieben:
24. Feb 2020 11:21
...,in einen Seitental der Soca 9 km von Kobarit.
gute Wahl...eine der schönsten Gegenden in Slowenien. I like Bovec

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5336
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Geschlecht: weiblich
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Uruguay

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von posteo » 24. Feb 2020 18:15

Holgerkarl hat geschrieben:
24. Feb 2020 09:40
PS: Noch ein Heinweiss zu den oben gezeigten Bier!
gibt es bei uns im discounter regelmässig im Angebot. Habe noch nie probiert - wird aber
vermutlich das gleiche Kopfweh-Bier sein, wie ein alkoholfreies Oettinger-billig-Bier ?

Die 2 Liter Flaschen schauen halt recht exotisch aus, wie einst die FAXE-Liter-Dosen...in
Bulgarien aber oft Standard.

bevorzuge eher ein Budvar dunkel
Bild

oder ein Lasko dunkel
Bild

Benutzeravatar

Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 2236
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort: DortwoimmerdieSonnelacht
Slovenia

Re: Moechte mich vorstellen!

Ungelesener Beitrag von Trojica » 25. Feb 2020 20:39

posteo hat geschrieben:
24. Feb 2020 18:15
wie einst die FAXE-Liter-Dosen.
Diese Megabehälter gibt es immer noch im Handel....aber ich bevorzuge die 0,5 l Glasflasche..... ist die ausgetrunken ( reicht mir meistens ) kann man eine frische aufmachen.... von diesen Gigabehältern voll abgestanden Biersaich halte ich nix..