Westparkmörder wird nach Slowenien abgeschoben

Wenn es über Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr hinausgeht.
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5229
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Mai 2013 17 18:36

Re: Westparkmörder wird nach Slowenien abgeschoben

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Triglav hat geschrieben:Andere werden schon eingesperrt, wenn die die Knöllchen nicht bezahlen?(Erzwingungshaft)
Kennst du da jemanden? :grindevel:
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4909
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Mai 2013 25 06:51

Re: Westparkmörder wird nach Slowenien abgeschoben

France Prešeren hat geschrieben:
Triglav hat geschrieben:Andere werden schon eingesperrt, wenn die die Knöllchen nicht bezahlen?(Erzwingungshaft)
Kennst du da jemanden? :grindevel:
ich...nööh :mrgreen:

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5229
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jun 2013 01 18:06

Re: Westparkmörder wird nach Slowenien abgeschoben

Tom hat geschrieben:Frage: Wie sieht es in Slowenien aus, mit der rechtlichen Handhabung von Pfefferspray ?
Pfefferspray ist genauso wie CS Gas frei verkäuflich, weswegen ich davon ausgehe, dass es nicht verboten ist. Ich konnte auch kein Gesetz finden, in dem ausdrücklich von Poporov sprej oder Solzilni plin die Rede wäre.

Finden konnte ich Folgendes:
V nekaterih državah(tudi evropskih npr. Velika Britanija, Skandinavija, Nizozemska,...) je poprov sprej prepovedan oz. ga lahko uporabljata le vojska in policija. V nekaterih državah(npr. Nemčija) se lahko poprov sprej uporablja le za obrambo proti živalim ne pa tudi proti ljudem.
http://www.ednevnik.si/entry.php?w=obra ... _id=142557" onclick="window.open(this.href);return false;
Da wird darauf hingewiesen, dass das Spray in Großbritannien, Holland und in den skandinavischen Ländern verboten sei. Insgesamt komme ich deshalb zu dem Schluss, es ist in Slowenien nicht verboten. Ganz im Gegenteil wird sogar empfohlen lieber Pfefferspray als CS Gas zu verwenden, wenn man sich vor einem Bären schützen will. Und davon gibt es in Slowenien bekanntlich genügend, wobei sie deutlich kleiner sind als ihre kanadischen Verwandten. Hatte mal beim joggen in Slowenien eine Begegnung der dritten Art mit einem Riesenköter, dessen Kopf 2-3 mal größer als meiner war, und der ist schon nicht klein. :wink: Da hätte ich alles eingesetzt, was mir zur Verfügung gestanden wäre. Völlig egal, ob erlaubt oder nicht. Aber wer nimmt schon so etwas zum laufen mit? :ueberleg:
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4909
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jun 2013 11 08:38

Re: Westparkmörder wird nach Slowenien abgeschoben

die Polizei nutzt schon länger kein CS mehr; vorwiegend Pfefferspray.
Pfefferspray mit BKA-Siegel ist frei; sonst waffenscheinpflichtig?
In der Schweiz(nicht-EU-Land) ist es so eine Sache?

in den Staaten gibt es wohl Pfefferspray mit 5 Meter oder 10 Meter Reichweite;
ein Puma springt aber auch 15 Meter, sagt man sich.

Besser: Teaser ( wenn der Bär ein dickes Fell, dann doch besser ein Pfefferspray, oder paar Knallfrösche tun es auch )

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5229
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Mai 2015 19 19:15

Re: Westparkmörder wird nach Slowenien abgeschoben

Bereits im August vergangenen Jahres trat Gorazd wieder in der Presse in Erscheinung. Ob man es glauben will oder nicht, diesmal hat ausgerechnet er einen Räuber gestellt, der ein Lokal in Maribor mit einer Pistole überfallen wollte, die sich später als Gaspistole erwies.

Als letzter Gast wurde er Zeuge des Überfalls und rang den (bosnischen) Täter nieder, obwohl dieser mehrfach schoss, und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

http://www.slovenskenovice.si/crni-scen ... ga-roparja" onclick="window.open(this.href);return false;
http://svet24.si/clanek/novice/kronika/ ... ilmski-rop" onclick="window.open(this.href);return false;
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.