Postnachsendung nach Slowenien

Hauptsächlich oder auch nur zeitweise
Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1300
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jan 2019 27 22:01

Postnachsendung nach Slowenien

Hallo, hat jemand von euch schon mal einen Nachsendeauftrag bei der deutschen Post von D nach Slo eingerichtet, bzw hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gesammelt?

Ich habe dies letzte Woche gemacht und ich warte sehnsüchtig auf den ersten umgeleiteten Brief. Hoffentlich geht das gut....
:deutschland: :slowenien: :slowenien: :slowenien:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4609
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Jan 2019 27 22:16

Re: Postnachsendung nach Slowenien

Trojica hat geschrieben:
27. Jan 2019 22:01
Ich habe dies letzte Woche gemacht und ich warte sehnsüchtig auf den ersten umgeleiteten Brief. Hoffentlich geht das gut....
Erfahrungsgemäss kommen die Briefe gegenseitig recht zuverlässig an, egal ob von Slowenien gen D +
umgekehrt. Das schon zu YugoZeiten + auch später.
Gleiches gilt für DHL-Pakete oder Hermes-Pakete.
Slowenien ist ja kein Hotten-Tottenland, wie Bulgarien, wo oft die Briefe in irgend welche Kanäle
verschwinden, weil man "Bargelder" inside vermutet ...

Speziell Behördenkram kommt als Einwurfeinschreiben oder auch mal als Übergabe-Einschreiben.
Normalpost wird in der Regel recht zügig zu gestellt, wobei der Briefversand auch mal 7 bis 12 Tage
lang dauern kann, von D nach SLO oder SLO nach D
Die Osterhasen oder Weihnachts-Post muss man am Besten immer 14 Tage vorher abschicken.

Wie mit der Umleitungspost ausschaut ? hmm, evtl. wird da noch Porto nach gefordert, vom
jeweiligem Zusteller, weil die Post ( Postkarte, Kuvertpost ) paar ct. mehr kosten als die nationale,
interne DeutscheBriefpost -


..Mut zur Lücke - wird schon klappen

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5039
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jan 2019 28 13:29

Re: Postnachsendung nach Slowenien

Ich wusste noch nicht einmal, dass es Nachsendeaufträge ins Ausland gibt.

Du dürftest der Erste im Forum sein, der das gemacht hat. Daher bin auch ich gespannt, ob das funktioniert.

Bekommst du im Falle einer Nachsendung eine Rechnung für das Porto oder wie soll das funktionieren?
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1300
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jan 2019 28 19:15

Re: Postnachsendung nach Slowenien

Da bin ich auch gespannt..zahle in D im Monat ca 7 Euro....und hier wird noch was dazu kommen, nehm ich an
... hoffentlich klappt das :winkend:

==========================================
Hinzugefügt 1 Minute 38 Sekunden nach Erstellung des Beitrags

Ich hab mal in D jemand beauftragt, mir einen Testbrief zu senden....bin auf die Laufzeit gespannt...

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1300
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jan 2019 30 12:47

Re: Postnachsendung nach Slowenien

Erfolgsmeldung.... die Postnachsendung funktioniert....der erste umgeleitete Brief ist heute morgen angekommen.... ohne Mehrkosten.... :multijump:

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5039
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jan 2019 30 21:22

Re: Postnachsendung nach Slowenien

Mal ins Unreine gesprochen. Wenn ich viel Post habe, die ich nach Slowenien schicken muss/möchte. Um Porto zu sparen, könnte ich eine deutsche Adresse angeben und zuvor einen Nachsendeauftrag anlegen für diesen Namen und Anschrift. Dann könnte ich fröhlich wie für Inland frankieren und es käme dennoch im Ausland an.

Habe ich jetzt irgendwo einen Denkfehler oder wäre es wirklich so einfach?
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1300
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Jan 2019 31 15:22

Re: Postnachsendung nach Slowenien

Ja, der Denkfehler liegt darin, dass der Nachsendeauftrag im Monat ca 7 € Gebühr kostet.....und dann gilt es rechnen....

Benutzeravatar

France Prešeren
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 5039
Registriert: 13. Jun 2009 13:34
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Umgangssprachlich (Smalltalk)
Wohnort: Novo mesto
Geschlecht:
Slovenia
Jan 2019 31 20:45

Re: Postnachsendung nach Slowenien

Trojica hat geschrieben:
31. Jan 2019 15:22
der Denkfehler liegt darin, dass der Nachsendeauftrag im Monat ca 7 € Gebühr kostet
Daran habe ich schon gedacht und deshalb...
France Prešeren hat geschrieben:
30. Jan 2019 21:22
Wenn ich viel Post habe, die ich nach Slowenien schicken muss/möchte
50g Kompaktbrief innerhalb Deutschlands 0,85 €, nach Slowenien 1,50 €. 500g Großbrief innerhalb Deutschlands 1,45 € und nach Slowenien 3,70 €. Gerade bei letzterem habe ich die 7€ schnell raus. Natürlich immer vorausgesetzt, ich muss sowieso so viel nach Slowenien schicken, oder wohin auch immer.
Nazadnje še, prijatlji,kozarce zase vzdignimo,ki smo zato se zbrat'li,ker dobro v srcu mislimo.

Benutzeravatar

Thema-Ersteller
Trojica
Forumsüchtig geworden
Beiträge: 1300
Registriert: 5. Jun 2016 16:25
Geschlecht: männlich
Slowenischkenntnisse: Basiskenntnisse
Wohnort:
St Helena
Feb 2019 01 16:14

Re: Postnachsendung nach Slowenien

auf dem Nachsendeauftrag steht wohl, dass Auslandsversand extra kostet ....aber bis jetzt kostet es nix...ich halte euch auf dem Laufenden :klatschend:

Benutzeravatar

posteo
Gehört zum Foruminventar
Beiträge: 4609
Registriert: 9. Mai 2016 23:33
Slowenischkenntnisse: Fließend lesen und schreiben
Wohnort: Kongo - Hinterholz 8
Hungary
Feb 2019 02 12:17

Re: Postnachsendung nach Slowenien

Trojica hat geschrieben:
1. Feb 2019 16:14
, dass Auslandsversand extra kostet ....
Möglich, dass die dt. Post eine Nacherhebung fordert ( nachträglich ) - aber bei den Brief- , Postkartensendungen differiert
der Mehrpreis im paar €-Zent Bereich. Da denken die sich: Schwamm drüber...ist ja wie Versicherungs-Rechnung für 0,10 €
( maschinelle Erstellung ) ...wo die Bank-Transaktion 5 - 7 x mehr Geld kostet.
aber es bleibt spannend ...

ps. es gibt auch Service-Firmen, welche die umgeleitete Post einscannen und dann per e-Post oder Fax gegen Gebühren
versenden - speziell für digitale Nomaden interessant, welche ihre Wohnsitze oft verändern ( aus steuerlichen Gründen )

In der Regel lassen sich die meisten Rechnungen per e-mail zuleiten. Paar Konservative nutzen halt noch FAX +
postale Papierform.
Lasse mir Rechnungen auch in Papierform zukommen, auch wenn es paar € mehr kostet. Bankeinzug, so lange
noch vermeidbar...nutzt man generell nicht, auch wenn die Storno-gebaren auf den Banken etwas lässiger sind,
wg. Rückbucherei

Wenn man mehr Briefe hat, kann man die Kuverts auch bei einem Bekannten als Nachsendung verschicken. Der nimmt dann
den ganzen Packen Briefe und stopft diese in ein kleines Paket oder Maxi-Brief und versendet dann per DHL als Sammelgut.

Die Einschreiben, speziell die Fernwahlunterlagen als Einschreiben, oder Einschreiben generell an Anwälte, Behörden ( Übergabe
mit Signature, keine Übergabeeinschreiben )
sind aber recht geldig. So eine DinA 4 Mappe mit max 8 Seiten, 2x Kuverts, paar Gramm schwer...kostet gleich mal einen
knappen 10 er.
Pakete sind dagegen im Verhältnis oft günstiger, bezogen auf Volumen + Gewicht + versichert/+Übergabegarantie + Signatur

Die slowenische Post arbeitet aber recht ordentlich; schon jahrzehntelang. Oft schreiben die Slowenen eine alte dt. Postleitzahl
drauf, wegen Alzheimer-Syndrom....dann dauert der Brief statt 12 Tage.....gut 60 - 70 Tage, bis
die Post-Detektive die richtige Empfängeradressen mal gefunden. Alles schon vor gekommen ...

Seit die UDBA nicht mehr tätig...ist der Posttransfere deutlich schneller geworden... :smile:

https://endudbafizierung.wordpress.com/ ... ingeholt3/